Reiseberichte

Urlaub am Millstätter See

Von  | 

Der Millstätter See zieht alljährlich viele erholungshungrige Urlauber an seine schönen Ufer. Der See liegt malerisch auf über 500 Metern Höhe im österreichischen Kärnten. Er ist nach dem Wörthersee sogar der zweitgrößte in Kärnten. Seine Länge beträgt an der längsten Stelle knapp 12 km und seine Breite zwischen 1 und 2 km. Das Nordende des Sees lockt mit kleinen aber anheimelnden Ortschaften, während die anderen Ufer des Sees zum Wandern, Baden und Erholen einladen. Die Herkunft des Namens ist bis heute umstritten. Die Einwohner wollen den Namen auf eine Sage zurückführen, nach der eine Sagengestalt mit Namen Millstat einst im See versank. Historikern zufolge stammt der Name jedoch ganz banal von einer gleichnamigen Siedlung früherer Zeiten.

Urlaub am Millstätter SeeDas Besondere am Millstätter See ist zweifelsohne seine Lage. Er wird zu fast allen Seiten von über 2.000 Meter hohen Gebirgsmassiven umkränzt. Die ersten Siedlungsspuren der Region stammen dennoch aus einer Zeit vor über 4.000 Jahren. Das Klima übt auf Urlauber einen besonderen Reiz aus. Es ist zu jeder Zeit angenehm, da im Tal Aufwinde entstehen. Das Wasser des Sees ist über die Sommermonate konstant warm und kühlt auch im Spätsommer und Herbst erst langsam ab. Das sorgt für ein langes Badevergnügen. Der populäre Fischfang der Region zeigt sich auch dem Urlauber. Entlang der Ufer des Sees finden sich viele Fischerdörfer. Frühaufsteher können im Sommer Fischer mit ihren Booten hinausfahren sehen.

Das Angebot für Touristen

Touristische Aktivitäten gibt es in der Region viele. Eine Besondere ist das Fischereimuseum. Es gewährt einen tollen Einblick in die Geschichte der Region und macht Appetit. Ein Vergnügen für Jung und Alt ist die Seeschifffahrt. Linienschiffe halten den Tag über an acht Anlegestellen rund um den See. Sie transportieren Familien und Urlauber quer durch die Region. Ein relativ neues Highlight ist eine neu erschlossene Wanderwelt. Ein Höhenzug verbindet alle Berge rund um den Millstätter See. Diese ist bei Alpinisten und Wanderfreunden sehr beliebt. Die Auswahl der verfügbaren Routen erstreckt sich auf 200 km. Besonderes Flair schätzen Golfspieler aller Nationen. In der ansprechenden Kulisse des Sees befindet sich ein moderner 18-Loch-Golfplatz. Für kleine und große Gäste offeriert ein Hochseilgarten spannende Stunden. Als besonders Schmankerl können Besucher direkt am Millstätter See übernachten. Für welches Urlaubsprogramm sich die Besucher entscheiden – der Millstätter See bietet Erholung und Spaß für jede Generation.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.