Reisetipps

Umziehen nach Hamburg

Von  | 

Das Frühjahr ist nicht nur die beste Zeit, um die Wohnung neu zu renovieren, den Garten umzugraben oder eine neue Garderobe einzukaufen, es ist auch die Zeit, in der viele Menschen an einen neuen Wohnort umziehen. Im Winter ist umziehen weniger angenehm, wobei man grundsätzlich in Anbetracht der Arbeit bei einem Umzug nicht von Vergnügen sprechen kann. Ein Umzug wird meistens, wenn man es sich aussuchen kann, in eine Zeit schöner Wetterperioden gelegt. Ideal ist es natürlich, wenn es nicht regnet und die Sonne scheint. Es kommt zwar darauf an, in welcher Region der Umzug geht, aber im Frühling wird das Wetter eher mit Spielen als im Winter. Auch wenn man dem Norden nachsagt, dass er viele verregnete Tage hat, umziehen ist auch hier notwendig.

Wer hilft alles beim Umzug?

Es ist zunächst einmal egal, aus welchem Grund umgezogen wird. Die Entfernung spielt eine große Rolle bei der Organisation, und wenn es in die Ferne geht, wird wohl eine Autovermietung oder ein Umzugsunternehmen beauftragt werden. Wenn auch viele Freunde und viele helfende Hände zur Stelle sind, die die Möbel auseinander montieren und transportieren, kann man die vielen Möbelstücke nicht in einem Privat PKW von einem Ort zum anderen bringen. Hierfür ist eine Autovermietung genau der richtige Ansprechpartner. Bei einer Autovermietung kann ein Transporter, ein Kleinbus, ein LKW und natürlich auch spezielle Umzugswagen gemietet werden. Je weiter der Zielort entfernt liegt, desto größer sollte das Fahrzeug sein. Besonders bei den heutigen Benzinkosten ist es wichtig, die Touren genau zu planen und zu kalkulieren. Ein Umzug könnte beispielsweise so ablaufen:

  • beim Karton packen aussortieren
  • zerbrechliche Sachen im Privat Pkw transportieren
  • Möbel rechtzeitig demontieren
  • Schubladen und Türen festbinden
  • Hausrat und Porzellan ordentlich in Papier wickeln
  • einen Babysitter organisieren
  • für Verpflegung sorgen
  • Helfer organisieren

Umziehen nach HamburgEin spezielles Umzugsunternehmen würde natürlich den kompletten Service übernehmen. Darin sind dann alle Arbeiten vom Einpacken in die Kartons über den Abbau, den Transport und den Aufbau enthalten. Einen solchen Komplettservice können sich aber besonders junge Menschen nicht leisten, die stattdessen viele helfen Hände organisieren und einen Umzugswagen von der Autovermietung buchen.

Umziehen nach Hamburg mit der Autovermietung

Wenn der Umzug in den Norden geht, können Umzugsfahrzeuge vom Autovermieter in vielen verschiedenen Varianten gemietet werden. Auch ein Sonntags Special ist möglich, der dann zu einem Sondertarif beispielsweise bei AVIS Wucherpfennig gemietet werden kann. Diese Autovermietung ist im Norden ansässig und bietet im Bereich Umzüge mehrere Komplettangebote an. Auch die Frühbucher Vorteile sollte man sich dabei ansehen, man weiß eigentlich in den meisten Fällen recht früh, wann ein Umzug stattfinden soll.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Datenschutzinfo