Reisetipps

Urlaubstipps für Teneriffa

Von  | 

Über 2.000 Quadratkilometer machen Teneriffa zur größten Insel unter den Kanaren. Das Kanarische Archipel im Atlantik ist bei Touristen aus aller Welt beliebt. Wegen seines milden Klimas und der angenehm warmen Temperaturen zu jeder Jahreszeit ist es ideal für einen erholsamen und aktiven Urlaub. Die Insel besteht aus Vulkangestein und zieht Sonnenanbeter, Wassersportler, Naturliebhaber, Wanderer und Golfspieler in ihren Bann. Für Abwechslung sorgt die kontrastreiche Landschaft. Zu Fuß, mit dem Rad oder vom Golfplatz aus lässt sich die Natur in den Küstenregionen und im Hinterland erkunden. Die artenreiche Flora und Fauna macht Teneriffa nicht minder interessant.

Tipps für den Urlaub auf Teneriffa

Urlaubstipps für TeneriffaBeeindruckend an Teneriffa ist das weite Landschaftsspektrum, das von karger Steinlandschaft zu ungewöhnlich geformtem Vulkangestein reicht. Besuchen Sie die Gesteinsformationen im Vulkankessel Cañadas in über 2.000 Meter Höhe. Für den Aktivurlaub eignen sich das Tenogebirge im Westen und das Anagagebirge im Osten von Teneriffa. Geheimtipps für den Urlaub auf Teneriffa sind die vielen kleinen Dörfer an der Küste oder im Gebirge. Hier lernen Sie die ursprüngliche Inselkultur und die Menschen, die sie noch praktizieren, kennen. Die meisten dieser Orte bleiben verschont von dem grassierenden Massentourismus. Strandurlaubern ist der Teresitasstrand nordöstlich der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife zu empfehlen. Er ist einer der schönsten Strände von Teneriffa. Feinster goldgelber Sand aus der Sahara sorgt für ein gutes Strandgefühl. Eine Steinbarriere vor dem Meer sichert das sorglose Badevergnügen für Klein und Groß. Bei El Medano im Süden der Insel gibt es noch natürliche Strände, wohingegen Sie in den Urlaubsorten künstlich geschaffene finden.

Golfen auf der Insel Teneriffa

Teneriffa bietet gute Voraussetzungen für das Golfspiel. Auf der Insel gibt es neun weitläufig gestaltete Golfplätze im Norden und im Süden. Golfanlagen wie Golf Costa Adeje integrieren sich harmonisch in ihre natürliche Umgebung. Der Entwurf des Golfplatzes nahm die terrassenförmigen, ehemaligen Anbaugebiete an der Küste Teneriffas in die Architektur des Platzes auf. Dadurch bietet der Golfplatz einen einzigartigen Blick auf die kleine Insel La Gomera und die Berge von Adeje. Über Schluchten und Seen hinweg spielen Golfer 27 Löcher an. Die Golfplätze Teneriffas vereinen das Beste aus Spiel und Natur. Für die Spieler stehen erstklassige Hotels und schön gelegene Apartments zur Verfügung.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Datenschutzinfo