Reisetipps

USA Reisebestimmungen

Von  | 

Urlaub in den USA ist der Traum vieler österreichischer Staatsbürger. Weite Felder, wunderschöne Bergketten und endlose Strände ziehen sie in ihren Bann. Günstige Flug-Angebote ermöglichen es, immer mehr Menschen, Ferien „über dem Teich“ zu verbringen. Um den Plan zu verwirklichen, brauchen Sie die notwendigen Informationen. Mit Hilfe derer reisen Sie am Zielflughafen ohne Schwierigkeiten ein. Familien beachten, dass Kinder einen eigenen Reisepass benötigen. Steht der Nachwuchs im Pass der Eltern, benötigt jedes Kind zusätzlich ein persönliches Visum.

Einreisen mit dem Visa Waiver Program und ESTA

Österreich ist eines der europäischen Länder, die am „Visa Waiver Program“ teilnehmen. Damit halten sich Staatsbürger für touristische oder geschäftliche Zwecke bis maximal 90 Tage ohne Visum in den USA auf. Verlängerungen sind ausgeschlossen und es sind nur Reisepässe zugelassen, die bis zum Ende des Aufenthaltes gültig sind.

Interessierte beachten, dass nicht alle Pass-Arten im Programm anerkannt sind. Rote EU-Reisepässe aus der Zeit zwischen dem 26. Oktober 2005 und dem 15. Juni 2006 sind Übergangs-Lösungen und im VWP nicht akzeptiert. Personen mit einem solchen benötigen ein Visum zur Einreise in die USA. Die darin eingeklebte Vignette ist nicht mehr gültig. Deshalb sind sie im Programm nicht berücksichtigt. Eine andere Möglichkeit ist die Beantragung eines neuen Passes mit Chip, der akzeptiert ist. Jeder Reisende mit im VWP gültigen Pass benötigt zusätzlich eine ESTA-Reisegenehmigung.

Wie beantrage ich eine ESTA-Reisegenehmigung?

Fünf asiatische und 22 europäische Länder nehmen am Programm teil. Die Abkürzung ESTA steht für „Electronic System for Travel Authorization“. Es hat zum Ziel, die Besucher-Ströme am Flughafen zu filtern. Jede Person stellt einen eigenen Antrag. Das ist nur übers Internet möglich. Eine ausgestellte Bewilligung ist zwei Jahre lang gültig. Voraussetzung ist, dass der Reisepass nicht vorher abläuft. Sonst richtet sich das ESTA-Ablaufdatum nach der des Reise-Dokumentes.

Das Formular beinhaltet Daten aus drei Bereichen:

  • Identifizierung,
  • Absicht,
  • Fakultative Informationen zum Aufenthalt des Reisenden.

Das notwendige Dokument für die Einreise in die Vereinigten Staaten erhalten sie über die Website www.estaregistrierung.de. Hier stellt der Interessierte den Antrag online und wartet auf die Genehmigung. Die Homepage enthält alle notwendigen Informationen und die Beantwortung häufig gestellter Fragen über die ESTA-Reisegenehmigung.

Tipps rund um die Beantragung

Die Betreiber empfehlen, eine Kopie der ESTA-Reisegenehmigung zu Hause aufzubewahren. Falls innerhalb von zwei Jahren mehrere Reisen stattfinden, stellen Touristen und Geschäftsleute keinen weiteren Antrag. Bei negativer Rückmeldung haben Interessierte die Möglichkeit, in einem Zeitraum von zehn Tagen ihn neu einzureichen. Wichtig ist die Überprüfung der Richtigkeit der Angaben. Nur die Verwechslung von „O“ und „0“ zieht eventuell eine Ablehnung nach sich. Trotz negativem Bescheid ist es möglich, eine Reise-Genehmigung oder ein Visum zu einem späteren Zeitpunkt zu erhalten.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Datenschutzinfo