Reisetipps

Vorteile von Prepaid-Handys im Urlaub

Von  | 

Der wesentliche Vorteil von Prepaidhandys ist die Kombination von Freiheit und Kontrolle. Sie kommen Verbrauchern zugute, die das Mobiltelefon gelegentlich nutzen. Sie benötigen es für Notfälle und tätigen ein paar Anrufe wöchentlich. Dafür sind kein kostspieliges Smartphone und ein dazugehöriger Vertrag vonnöten. Das Telefonierverhalten ist im Urlaub besonders eingeschränkt. Die Vertragsgebühren für Auslandstelefonate sind hoch, sodass die Rechnung viele Verbraucher unangenehm überrascht.

Prepaidhandy günstig und unkompliziert

Es ist den Nutzern zu raten, im Urlaub auf das reguläre Mobiltelefon zu verzichten und ein Prepaidhandy zu verwenden. Der Kauf eines Prepaidhandys benötigt weder einen langfristigen Vertrag noch eine Bonitätsprüfung, sodass die Schüler mit Teilzeitjobs oder hoch verschuldete Erwachsene jederzeit und überall telefonieren. Prepaidhandys sind schnell und einfach zu kaufen. Sie sind an vielen Standorten weltweit verfügbar, sodass der Verbraucher im jeweiligen Urlaubsland günstig und unkompliziert telefoniert.

Ein günstiger Anbieter für Auslandstelefonate

Der offizielle Sponsor von Borussia Dortmund – Lebara Mobile – bietet den Verbraucher auf seiner Internetpräsenz www.lebara.de zahlreiche Tarife und Prepaidangebote mit Freiminuten ins Ausland. Die Optionen „Lebara Komplett L“ und „XL“ umfassen Freiminuten ins deutsche als auch ins ausländische Fest- und Mobilfunknetz. Neben der Communityflatrate sorgt das High-Speed-Datenvolumen für einen schnellen und mobilen Internetzugang. Lebara ist ein guter Anbieter mit vielen Optionen für Prepaidkunden, die ihr Guthaben aufladen.

Vorteile von Prepaid-Handys im UrlaubDas preiswerte Angebot „Komplett L“ enthält 100 Freiminuten in sämtliche Netze Deutschlands. Hinzu kommen 100 Freiminuten, die Kunden in den Telefonnetzen von 40 Ländern nutzen. Zu den Ländern gehören

  • zahlreiche Länder der Europäischen Union,
  • Kanada und
  • den Vereinigten Staaten von Amerika.

Auf der Internetseite listet Lebara sämtliche Länder auf, in denen der Kunde die Auslandsoption nutzt. Die etwas teurere, aber umfangreichere Variante „Komplett-XL“ enthält 200 Freiminuten ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz. 300 Minuten sind für den Kunden verfügbar, um ins ausländische Fest- und Mobilfunknetz zu telefonieren.

Beide Varianten beinhalten ein Datenvolumen von 200 Megabyte, um das mobile Internet ausreichend zu nutzen. Sofern der Verbraucher das Volumen übersteigt, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Der Anbieter drosselt lediglich die Geschwindigkeit. Die Communityflatrate erlaubt, dass Kunden Lebaras untereinander gratis telefonieren. Dies gilt auch 30 Tage lang für Kunden, die Prepaid nutzen, die einen angemessenen Betrag zahlen. Die Kunden buchen weitere Optionen wie „KOMPLETT L“ beziehungsweise „KOMPLETT XL“ unkompliziert per Kurzmitteilung. Die Kündigung erfolgt bis zu einem Tag vor Ablauf der Option über dieselbe Kurzwahl.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Datenschutzinfo