Reisetipps

Mit dem Wohnwagen in die Ferien

Von  | 

Als Familie mit Kindern hat man mehrere Möglichkeiten, den wohlverdienten Jahresurlaub zu verbringen. Mit dem Wohnwagen in die Ferien zu fahren hat vor allem den Vorteil, unabhängig und günstig Urlaub machen zu können. Besonders wer mit kleineren Kindern in Urlaub reist, kennt das Problem. Entweder Bucht man ein spezielles Familienhotel, nimmt dann eine relativ laute Umgebung in Kauf, kann aber günstig die Ferien verbringen. Oder man wählt ein „normales“ Hotel aus und riskiert, dass man ständig seine Kinder zu Ruhe ermahnen muss. Um dem einen oder dem anderen Umstand aus dem Weg zu gehen, wählen Familien gerne die Möglichkeit, mit dem Wohnwagen in die Ferien zu reisen. Hierbei ergeben sich nicht nur ganz individuelle Reiseziele, sondern auch die Möglichkeit, ganz in Ruhe die gewünschte Erholung zu finden.

Mit dem Wohnwagen in die Ferien

Mit dem Wohnwagen in die FerienUm einen solchen Urlaub auszuprobieren besteht die Möglichkeit, einen Wohnwagen zu mieten. Außerdem benötigt man ein geeignetes Auto, das den Wohnwagen ziehen kann. Die Anbieter sind entweder in der örtlichen Tageszeitung oder auch auf den entsprechenden Internetseiten zu finden. Es empfiehlt sich genau zu überlegen, welches Wohnmobil man auswählt. Mittlerweile gibt es sehr viele verschiedene Variationen, die mit Sicherheit Vorteile und auch Nachteile für die persönliche Situation haben können. Darauf sollten Sie achten:

  • die unterschiedlichen Größen und Längen
  • die Ausstattung im Inneren
  • das Gewicht

Die Ausmaße des Wohnwagens sind sehr wichtig, vor allem in Bezug auf die Handhabung. Je größer der Wohnwagen sein soll, desto größer muss auch das Auto sein, das ihn zieht. Natürlich braucht man für zwei Personen weniger Platz als für eine fünfköpfige Familie. Das sollte auch unbedingt beachtet werden, damit man nicht drei Wochen lang auf allerengstem Raum zusammensetzt. Je nachdem wohin die Reise geht, kann dies ganz schön nervend sein, besonders wenn das Wetter nicht mitspielt. Die Länge des Wohnwagens ist auch dafür verantwortlich, wie die Reise abläuft. Dass ein langes Gefährt hinter dem Auto schlechter zu manövrieren ist als ein kleineres, kann man sich gut vorstellen. Deshalb sollte man sich vor einem Kauf oder vor dem anmieten genauestens informieren und die eigenen Fähigkeiten sachlich einschätzen. Auch wenn Wohnwagen gebraucht ist, kann ein Fehlkauf zu einer teuren Sache werden.

Mit dem Wohnwagen in die Ferien auf dem Campingplatz

Mit einem Wohnwagen möchte man sich natürlich auf einem vorher gebuchten Platz auf einem Campingplatz am Urlaubsort aufstellen. Hierzu gibt es Buchungsmöglichkeiten, die auf entsprechenden Seiten im Internet vorgenommen werden können. Vielleicht findet sich auch ein privater Anbieter, wie beispielsweise ein Bauernhof, der einen Platz auf der Wiese zur Verfügung stellt. Auch die Reise in den Süden sollte geplant werden, ein Stellplatz kann hier im Sommer zur Mangelware werden.

Auf diesem Blog werden die beliebtesten Reiseziele, aber auch Geheimtipps offeriert - für eine erholsame Reisezeit.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.

 
Datenschutzinfo